WETTBEWERB - KUNST UND BAU AN DER WERFTSTRASSE 4 LUZERN - HOCHSCHULE LUZERN

Projekt OVERLAY

Material: Digital Prints auf Akustikabsorber-Paravents
217.5 cm x 380 cm, 8 Stück, 2011

Text Fritz Balthaus

In "OVERLAY" legt Pascal Bracher Abbildungen aus den Städten von Partnerschulen der Hochschule Luzern in aller Welt mit Bildmotiven aus Luzern übereinander und gibt dem praktizierten Auslandsaustausch der Hochschule Luzern eine eingängige Bildform. "Die von mir eigens für die Hochschule Luzern geschaffenen Bilder nehmen Bezug auf die einzigartige geografische Lage der Hochschule Luzern und ihre Kontakte und Verbindungen ins Ausland", sagt der Künstler dazu. Die Partnerstädte London, Kapstadt, Bordeaux, Berlin, Edinbourgh, Peking, Amsterdamm und Helsinki werden in acht farbigen Tableaus mit Luzern zusammengeführt. Die acht Paravents sind zugleich schallschluckende Bilduntergründe, schirmen die Arbeitsplätze visuell ab und verbesseren die Raumakkustik für die acht sogenannten "Interactionpoints" auf zwei Etagen der Hochschule Luzern. Hier können Mitarbeiterinnen und Besucher Platz nehmen und sich austauschen.


Kunst und Bau HSLU_zum herunterladen